Pfann

Sie sind sehr selten, die "Visitkarten" von J. Pfann in Wien und nicht immer strahlen sie in so erfrischendem Gelb. Das Modell ist bis auf eine Ausnahme dasselbe, ein Exemplar mit einer anderen Telefonnummer wird noch nachgeliefert.


Was mich immer schmunzeln lässt, ist der Umstand, dass er, vielleicht im Versuch seine Adresse vollständig anzugeben, letztlich doch auf zwei "s" verzichtet musste. Und so wurde aus der "Ausstellungsstrasse 17" die "Austellungstrasse 17" - die Variante "Ausstellungsstr. 17" hat ihm wohl nicht so gefallen, wir werden es nie erfahren.


Damit und mit einem Bild des ehemaligen Firmenstandorts erschöpft sich mein Wissensstand zu diesem Betrieb.

Coming soon