Beran 1170

Der Rollbalken am Showroom in der Säulengasse gibt ein paar Rätsel auf. Wie schon bei Beran 1060 nachzulesen war, können sich Vater und Sohn Anton Beran aus der Stiegengasse an keine verwandtschaftliche Beziehung zum Wenzel Beran in der Ortliebgasse erinnern. Hier an diesem Rollbalken befinden sich trotzdem sowohl die prachtvolle Plakette von Ant. Beran als auch die sehr seltenen Schlossabdeckungen von Wenzel Beran, woraus sich natürlich noch keine familiären Bande ableiten lassen.

Seltsam ist weiters die Telefonnummer mit der "II" nach dem Schrägstrich. Üblicherweise wurden die Bezirke mit lateinischen, das zugehörige Zustellpostamt mit nachgestellten arabischen Ziffern bezeichnet.

Coming soon